Co-Créateur · 21. März 2019
Was heißt es Angst zu haben? Zunächst gibt es natürlich die begründete Angst (Der Tiger läuft hinter mir). Diese Angst ist wichtig, sie schützt uns - von ihr soll hier aber nicht die Rede sein. Wir wollen mit der unbegründete Angst beschäftigen, die sich aus unserer Lebensgeschichte entwickelt hat und sich aber leider sehr begründet anfühlt. In einer Partnerschaft haben beiden Partner Ängste, die sich meist gegenseitig verstärken. Die wichtige Seelenarbeit für uns Co-Créateurs ist...

Co-Créateur · 04. Februar 2019
Warum kann gerade der Tango so co-créativ sein? Die Tango-Schritte sind vorher nicht festgelegt und deshalb bedarf es eines intensiven non-verbalen Dialoges zwischen den Tanzpartner. Alles ist freie Interpretation der Musik in Bewegung. Umso inniger die Umarmung, um so schöner der Dialog, aus dem die Tango- Figuren entstehen. In diesem Moment lädt das Männliche das Weibliche zum Tanz. Co-Création kann jedoch nur dann entstehen, wenn beiden Partner bereit sind sich auf die Verbindung...

Paarcoaching · 17. Dezember 2018
Wir sprechen hier nicht von einem Partner mit ausgeprägter narzisstischer Störung, völliger Egozentrik und extremer Kränkbarkeit. Wir wollen uns auseinandersetzen mit der allgegenwärtigen Tendenz, Minderwertigkeitsempfindungen mit Großartigkeit und Perfektion zu überspielen und auf Grund von Selbstunsicherheit eine Egozentrik zu entwickeln. Diese Tendenz macht ein Miteinander so schwer. Die Grundidee der Co-Création ist ein potentes Mittel um sich aus den narzisstischen Fallstricken zu...

Co-Créateur · 17. Dezember 2018
Oft ist Weihnachten eine Mischung aus Freude, Angst und Frustration. Freude die Familie zu sehen; Angst, weil es auch eine Konfrontation mit den Konflikten bedeuten kann und Frustration, die aus dem Vorbereitungsstress entstehen kann. Dieser Stress hat häufig mit unseren Erwartungen an uns selbst und Weihnachten zu tun. Und damit ist Raum für unseren Freund den "Parfektio". Alles erledigt - total fertig - keiner dankt es - Unzufriedenheit als Grundstimmung. Weihnachten als co-créative...

Paarcoaching · 30. Oktober 2018
Ups... Eine Affäre ist aufgeflogen. Die Krise ist da... Tränen, Vorwürfe, große Kränkung, Enttäuschung, Reue, Verletzung, Schmerz, Schuldgefühle, Einsamkeit, Unsicherheit. Was ist jetzt nötig, damit es weitergehen kann als Paar? Am Anfang sind da meist sehr heftige Gefühle. Jetzt braucht es erst mal ein wenig Geduld, um die Gefühlsflut abebben zu lassen: sich wechselseitig Aushalten in den verschiedenen Gefühlen und keine voreiligen Entscheidungen treffen. Nicht jetzt aus dieser...